Wir sind Wandergastgeber!

Was macht man, wenn es draußen stürmt und regnet? Hinter dem Ofen verstecken mit einem gutem Buch und einer Tasse Café Abentheuer?

Das wäre ja auch mal ne Idee gewesen..

Wir haben für unsere Gäste ein wenig gewerkelt: Ein altes Schränkchen aus Omas Stube, das keiner mehr wollte – etwas Standölfarbe von Kreidezeit, eine herrenlose Marmorplatte und schon war eine Waschstation für die Wanderschuhe unserer Gäste fertig. Um die Schuhe auch ordentlich Pflegen zu können, hat uns Lowa unterstützt. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Die nassen Kleider kann man auch gleich aufhängen. Jetzt darf es auf der Tour auch mal etwas matschig und nass werden.

Ab heute dürfen wir uns offiziell Wandergastgeber nennen. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Saison.

Tipp: Demnächst geht der Nahesteig offiziell an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate